• 1 asd
  • 2 rgg
  • 3 hzui
  • 3.1 isl
  • 4 jdff
  • 5.2 olf
  • 6 hfghd
  • 7 grdhdh
  • 8 hjzhzjkgh
  • 5a
  • 5.b
  • 9 gggdg
  • 10 gghrtrg
  • 11 fdew
  • Herford: Bodenverfestigung mit Streuwagen für Bindemittel und Additive.
  • Anbaufräse: 35cm Bodenverfestigung zur Gründung einer Lagerhalle.
  • Messung der Ausdehnung vor Frosteinwirkung
  • Vorbereitung der Ausdehnung unter Frosteinwirkung
  • Vorabbestimmung der Huminanteile.
  • Messpunkte am Probekörper zur Messung der Längenänderung nach 12 Frost Tauwechseln
  • Messung zur Absetzgeschwindigkeit unterschiedlicher Additive.
  • Drucktest an Probekörper zur Bestimmung der zulässigen Spannungen nach Feuchtlagerung und nach 24-stündiger Wasserlagerung.
  • Vergleich des kapillaren Saugens unterschiedlicher Probekörper.
  • Messung der Probekörperlängen vor Frosteinwirkung. Hier als Verfestigung ohne Additive.
  • Messung der Längenausdehnung nach Frosteinwirkung nach 12 Frost Tauwechseln bei Verfestigung ohne Additive. Ergebnis: Nicht Bestanden.
  • Bestimmung der Proctordichte und den optimalen Wassergehalt mit und ohne Additiv
  • Bodenstruktur eine gesättigten kohäsiven Bodens mit Additiv ohne Bindemittel. Es ist ein starker Zusammenhalt zu erkennen. Wasser wird abgegeben. "Böden zerfließt nicht"
  • Vergleich: Bodenverfestigung mit hohem Humingehalten und 6% Zement, mit und ohne Additiv nach 12 Frosttauwechseln. Probekörper ohne Additiv zerfallen nach dem 6. Frosttauwechsel.

Presse  Pressemittteilungen 2018         Erfurt Kongress   Messe und Verkehrskongress 2018